Top
KUNSCHTEGGE'87 Bea Keller
Buechzelglistrasse 87

5436 Würenlos 
phone:    +41 56 424 06 13 mail:        info@kunschtegge.ch
web:        www.kunschtegge.ch
  
Renate Keller



"Kennst Du das Beben, wenn die Fantasie in dir tanzt?
Tausenderlei Gedanken und Bilder fahren Karussell in deinem Kopf, sie sind Keime deiner Kreativität.
Und in einem glücklichen Moment sprießt eine Idee daraus hervor und findet Vollendung in deinem Tun.“

Renate Keller, Schmuck,  Bilder, Skulpturen

Imagination


Renate Keller wurde 1960 in Nürnberg geboren, lebt seit 1989 in Lottstetten (D) und ist als Autodidaktin schon ihr ganzes Leben sehr kreativ. 
Angefangen hat es vor gut 30 Jahren mit selbstentworfenen Pullovern, die selbstverständlich handgefertigt auf Modenschauen vorgeführt wurden.

Später beschäftigte sie sich intensiv mit dem Material Stein und designte Möbel und Tische daraus, die im eigenen Geschäft sehr erfolgreich verkauft wurden.
Wie jeder Künstler versuchte sie sich immer weiter zu entwickeln und begann mit der Steinbildhauerei. Daraus entstanden in einem spannenden Prozess kleine Kunstwerke aus weissem Carrara Marmor, der nahezu unbeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten im dreidimensionalen Raum zulässt. 

Im Laufe der Jahre führt sie ihre Kreativität zum Modellieren von Tonskulpturen in verschiedener Bearbeitung. Kleine Skulpturen wurden von immer grösseren abgelöst, aber alle haben ohne Ausnahme den Menschen im Mittelpunkt und zeigen einen wunderbaren Reichtum an Vereinfachung. Die Skulpturen zeigen aufs „Minimale“ reduzierte Körper. Nur das Wesentliche kommt zum Ausdruck. 

Neue Wirklichkeiten kreiert sie bei ihrer Leidenschaft „Malen“, denn auch bei ihren Bildern sucht sie nach Abstraktion. Abstrakte Bilder zu malen, heißt für sie, sich auf eine Reise in ihr Innerstes zu begeben. Sie arbeitet stets intuitiv, ihre Bilder entstehen aus Gesehenem, Erlebten und Gefühltem. Es sind Bilder die unsere Fantasie anregen und uns selbst Geschichten erfinden lassen. 

Ihr nächstes Ziel war Bilder und Skulpturen irgendwie miteinander zu verbinden und in Einklang zu bringen. Aus diesem Wunsch entstanden die Acrylbilder auf Stahlkonstruktion als stehende Skulptur und eine neue Idee fand ihre Vollendung.

Dazwischen versuchte sie sich aus traurigem Anlass als Autorin und schrieb 2005 das Taschenbuch „Leslie – meine grosse Hundeliebe“, welches sie noch heute mit Erfolg verkauft und überall im Handel zu beziehen ist.

Als sehr modebewusste Frau führte sie ihre Kreativität in jüngster Zeit zum Schmuckdesign. Sie entwirft und fertigt Ringe und Ketten aus Aluminium – mit und ohne Stein, die als „Blickfang“ jedes Outfit aufpeppen und selbstverständlich Unikate sind. 

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und in einem anderen glücklichen Moment  spriesst eine neue Idee aus ihr hervor.



1
2
3
4
5
6


7
8

webdesign by brother soul & sister funk 7/2014